Sonntag, 31.05.2020 (22.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Vermischtes Drahtseilbahn zurĂŒck in Augustusburg

Drahtseilbahn zurĂŒck in Augustusburg

Augustusburg. Am 6. Februar schwebte die Drahtseilbahn in Augustusburg ein. Per Tieflader hatte man sie aus GĂŒstrow in MeckPomm geholt, wo sie, so die Betreiber vom Verkehrsverbund Mittelsachsen, ein Rundum-Sorglospaket erhielt.
Komplettsanierung heißt, dass die Drahtseilbahn frische Farbe, neue Polster und Scheiben bekam sowie mit moderner Infotechnik ausgestattet wurde.
Die Karosserien der zwei Wagen wurden von Experten einer Spezialfirma in GĂŒstrow erneuert. Die Arbeiten am Fahrwerk ĂŒbernahmen Eisenbahn-Spezialisten aus der Schweiz. Die Sanierung kostet 2 Millionen Euro. 40 Prozent der Summe steuert der Freistaat Sachsen bei.
Die Standseilbahn, die 1911 in Betrieb genommen wurde, fĂ€hrt auf einer 1200 Meter langen Strecke zwischen Erdmannsdorf und Augustusburg und ĂŒberwindet einen Höhenunterschied von 168 Meter. Die Fahrzeit betrĂ€gt 8 Minuten. Pro Jahr nutzen die Drahtseilbahn rund 100.000 FahrgĂ€ste.