Freitag, 22.06.2018 (25.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Umwelt & Natur BlĂŒhendes Sachsen

BlĂŒhendes Sachsen

Hohenfichte. Das ist „Mariechen“. Den Namen hat diese Begonie vom „Landesverband Gartenbau Sachsen“ bekommen. Der hat sie zur „Pflanze des Jahres 2017“ gekĂŒrt. Kennengelernt haben wir „Mariechen“, bei der Aktion „BlĂŒhendes Sachsen“. Diese findet immer am letzten Aprilwochenende statt. Auch die GĂ€rtnerei Kutzke, in Hohenfichte hatte ihre GewĂ€chshĂ€user und Außenanlagen wieder fĂŒr Besucher geöffnet.
Copyright © 2018 KabelJournal Flöha
Mit der Aktion „BlĂŒhendes Sachsen“ wollen die sĂ€chsischen Gartenbaubetriebe auf ihre Arbeit aufmerksam machen. Kunden, sollen dazu animiert werden, ihre Pflanzen beim Fachmann zu kaufen Viele Besucher nutzten den Tag der offenen sich mit Pflanzen fĂŒr den heimischen Garten einzudecken. Aber auch die, die kein eigenes GrĂŒn besitzen kamen auf ihre Kosten. Es konnte aus einem riesigen Angebot von Balkon und KĂŒbelpflanzen gewĂ€hlt werden. Vor allem Petunien erfreuen sich zurzeit großer Beliebtheit.

Der Tag der offenen GĂ€rtnerei ist in Hohenfichte auch immer ein kleines Volksfest. Bei Steak und Bratwurst vom Grill oder selbst gebackenem Kuchen konnte man es sich gut gehen lassen. FĂŒr beste Stimmung sorgten Heiko Blum und AndrĂš Zenker, als „Zwio Scndali“ Nicht nur Gartenfreunde auch Modebewusste kamen auf ihre Kosten. Und auch an die kleinen Besucher war gedacht.

Die Aktion „BlĂŒhendes Sachsen“ fand, in diesem Jahr, zum 18. Mal statt. Rund 90 sĂ€chsische GĂ€rtnereien und Baumschulen gewĂ€hrten dabei einen Blick hinter die Kulissen ihrer traditionsreichen Zunft.