Samstag, 15.06.2024 (24.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Beitrags-Archiv

"Abpaddeln" beim Flöhaer Kanusportverein

Flöha. Am 7. November hatte der Kanusportverein zum "Abpaddeln" eingeladen. Bei den Kanuten hat diese Veranstaltung einen festen Platz in der Jahresterminplanung. Bevor der Winter beginnt werden noch einmal die Boote zu Wasser gelassen um gemeinsam ein paar Runden auf der herbstlichen Zschopau zu drehen. Der KSV zĂ€hlt seit Jahren zu den erfolgreichsten Sportvereinen in Flöha. Die Kanuten belegen regelmĂ€ĂŸig vordere PlĂ€tze bei den Landesmeisterschaften. Mit den Drachenbootfahrern haben sie sogar Europameister in ihren Reihen.
Copyright © 2024 KabelJournal Flöha
Vereinschef, Christian RĂ¶ĂŸler, konnte zwar nur wenige erwachsene Wassersportler zum Abpaddeln begrĂŒĂŸen, dafĂŒr freute er sich um so mehr, dass viele junge Vereinsmitglieder den Weg an die Zschopau gefunden hatten. Unter ihnen, Marc Paradies, einer der erfolgreichsten Nachwuchssportler im Verein. Ein weiteres Nachwuchstalent ist Tommy Lißner, er wurde bei den Landesmeisterschaften im letzten Jahr Dritter.

Zum Jahresabschluss gab es auch eine Anerkennung fĂŒr Niels Neumann. Er zeigt gute Trainingsleistungen und nahm erfolgreich an der Regatta in Lauenhain teil. Ebenfalls bedankte sich Christian RĂ¶ĂŸler, bei Katja Paradies fĂŒr ihr Engagement. Sie ist Übungsleiterin im Verein, und das mit viel Begeisterung.

Die Zeit der Regatten ist fĂŒr dieses Jahr erst mal vorbei. Die Boote verbringen die Wintermonate im Bootshaus und fĂŒr die Kanuten steht Kraft- und Ausdauertraining auf dem Programm. Denn auch in der kommenden Saison wollen die Wassersportler vom Kanusportverein Flöha wieder ganz vorne mit dabei sein.