Dienstag, 16.10.2018 (42.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite

Vernissage in der Turmgalerie

Augustusburg. Sie hatten sich jede Menge zu erzählen, die Künstler, die sich in der Turmgalerie auf Schloss Augustusburg zu einer Vernissage trafen. Manche, von den insgesamt 10 Ausstellern, hatten sich 30 Jahre nicht gesehen.
Die Maler und Bildhauer, welche hier ihre Arbeiten zeigen sind ehemalige Fördermitglieder vom Bezirkskabinett für Kulturarbeit Karl-Marx-Stadt. Turmgaleriechef, Uwe Schwarz, war einer von ihnen und hatte die Idee zu dieser Ausstellung.
Zur Ausstellungseröffnung war auch die ehemalige Leiterin der Fördergruppe nach Augustusburg gekommen. Iris Tätzel-Machute, war im Bezirkskabinett für Kulturarbeit verantwortlich für die Amateurkünstler. Die Wende war auch bei, Wolfram Liebing, Thema. Mit selbst geschriebenen Texten unterhielt er die Gäste der Vernissage. Für musikalische Unterhaltung sorgte Günter Heinz, unter anderem mit einer Querflöten-Performance. In der Turmgalerie ist die Ausstellung mit Arbeiten der Fördergruppe die Letzte in diesem Jahr. Diese Ausstellung ist noch bis zum 18. November zu sehen. Danach macht die Turmgalerie Winterpause.