Freitag, 24.05.2019 (21.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite

"Insect Lounge"- Festival in Börnichen

Börnichen. Wenn am ersten Augustwochenende überdimensionale Insekten und hunderte Musikfans den Wald bevölkern, dann ist wieder "Insect Lounge"-Openair. Die Anfänge des Rockspektakels reichen zurück bis ins Jahr 1999. 2008 kam dann das Aus für das "Insect Lounge"-Festival. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung Oederan wurde das Projekt, im Jahr 2012, zu neuem Leben erweckt.
Copyright © 2019 KabelJournal Flöha
Das Festival bietet vor allem jungen Nachwuchsbands aus der Region eine Auftrittsmöglichkeit. Dieses Mal waren aber auch gestandene Musiker aus dem Ausland am Start. Die Libanesen befinden sich derzeit auf Deutschlandtour. Die Musiker begeisterten mit melodiösem Rock. Schnell hatten die Rocker aus dem Nahen Osten den richtigen Draht zum Oederaner Pblikum gefunden. Rock'n Roll, mit einer Note Punk, gab es von den "Dirty Blondes" aus Tschechien zu hören. Die Musiker wurden nicht ohne einer Zugabe von der Bühne gelassen.

Mit Musik, die sich in keine Schublade pressen lässt, vervollständigten "Fai Baba", aus der Schweiz, das internationale Flair des diesjährigen "Insect Lounge"-Openair. Das Festival, bei dem kein Eintritt verlangt wird, lebt vor allem vom ehrenamtlichen Engagement vieler freiwilliger Helfer. Nun ist es wieder für ein Jahr still im Börnichener Wald. Doch die Planungen für das nächste "Insect Lounge"-Openair sind bestimmt schon angelaufen.