Montag, 19.08.2019 (34.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite

Krach am Bach 2016

Berthelsdorf. "Krach am Bach" war am Pfingstsonntag wieder im Hainichener Ortsteil angesagt. Die mittlerweile grĂ¶ĂŸte Jugendfete in Mittelsachsen ging dort in ihre 13. Auflage. Auch in diesem Jahr war die Dorfstraße wĂ€hrend der Party voll gesperrt. Darum pendelten zwei Shuttlebusse zwischen den ParkplĂ€tzen und dem Veranstaltungsort, um dem GĂ€steansturm Herr zu werden. Mehr als 3000, meist junge Besucher, wollten sich das Event nicht entgehen lassen, obwohl der Wetterbericht fĂŒr das Pfingstwochenende nichts Gutes vorher gesagt hatte.
Copyright © 2019 KabelJournal Flöha
Die Veranstalter von Berthelsdorfer Jugendclub hatten jedoch vorgesorgt. Gegen den Regen waren große Schirme aufgestellt. Damit nicht im Matsch getanzt werden musste, hatte man im gesamten AußengelĂ€nde Stroh ausgelegt. Gegen die kalten Temperaturen gab es heiße Rhythmen und davon jede Menge. Live-Musik kam von "Herrn Schmitt & Band". Deutschrock, in eigener Interpretation, sorgte fĂŒr ausgelassene Stimmung. Wer lieber zur Musik aus der Konserve tanzt, hatte auf drei Dancefloors dazu Gelegenheit. Heiß wurde es beim Auftritt der "Choquayas" (Tschakayas).

Im großen Partyzelt heizten die DJ's Dirk Duske und Louis Garcia der Meute ein. Auch in diesem Jahr war es den Mitgliedern des Berthelsdorfer Jugendclubs wieder gelungen, eine Party der Superlative zu organisieren. Viele der Clubmitglieder hatten zur Vor- und Nachbereitung, der Sause, extra Urlaub genommen. Jetzt wird es fĂŒr ein Jahr wieder still in Berthelsdorf. Bis dann, am Pfingstsonntag 2017, der "Krach am Bach" in seine 14. Runde geht.