Freitag, 24.05.2019 (21.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Tiere Widderschau in Hainichen

Widderschau in Hainichen

Hainichen. Widder, die Rassekaninchen mit den markanten Hängeohren, hatten am 27. und 28. Oktober ihren großen Auftritt. Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Widderzüchter hatte zu ihrer 33. Widderclub-Vergleichsschau eingeladen. Mit der Organisation war der Widderclub Sachsen beauftragt. 387 Züchter aus allen Bundesländern sowie aus Holland waren nach Hainichen gereist. Mitgebracht hatten sie insgesamt 2258 Tiere. Die Wiege der Widderzucht stand aber nicht in Deutschland oder den Niederlanden.
Auch bei den Großwiddern waren unterschiedliche Farbschläge zu bewundern. Der Stall dieses Graubraunsilbers steht im bayrischen Steinsdorf. Ebenfalls selten sind diese Angora-Zwergwidder, sie haben an der Nordseeküste ihr zu Hause. Denn wie bei vielen zeitaufwendigen Hobbys ist es auch bei den Kaninchenzüchtern schwer Nachwuchs zu finden.

Um so bemerkenswerter ist es, dass es dem sächsischen Widderclub gelungen ist, eine so große Schau auf die Beine zu stellen.