Dienstag, 16.10.2018 (42.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Feste & JubilÀen Parkfest und Sportlerehrung in Hainichen

Parkfest und Sportlerehrung in Hainichen

Hainichen. Vom 20. bis 22. Juli wurde zum Parkfest eingeladen. Zahlreiche Schausteller, ein vielfĂ€ltiges Spießen- und GetrĂ€nkeangebot sowie ein abwechslungsreiches BĂŒhnenprogramm lockte viele Besucher in den Stadtpark. Eröffnet wurde die dreitĂ€gige Veranstaltung von BĂŒrgermeister Dieter Greysinger. Der nutzte auch in diesem Jahr wieder den Parkfestauftakt um verdiente Sportler der Stadt zu ehren. Ihm zur Seite standen Julia Heidel und Philipp Körner von der VIVET AG. Der Nachfolger der Hainichener Wohnungs GmbH hatte Geschenkgutscheine fĂŒr die Ausgezeichneten gesponsert.
Die erste Auszeichnung erhielt der Kraftsportler, Axel Kujat. Er wurde 2018 in der Disziplin Powerlifting, einem Kraftdreikampf, Deutscher Meister und holte erst kĂŒrzlich auch den Europameistertitel. FĂŒr die Teilnahme an den Weltmeisterschaften, die Ende Oktober in London stattfinden, sucht er noch Sponsoren.

Zu den Geehrten gehörten auch zwei junge Sportler des Hainichener Karateclubs. Der 11-jĂ€hrige Bruno Martin und die ein Jahr jĂŒngere Leoni Lenz wurden Vizelandesmeister in der Disziplin Kata. Damit haben sich Beide fĂŒr die deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Doch nicht nur sportliche Erfolge wurden ausgezeichnet auch ehrenamtliches Engagement. Steffen Kopsch, ist im Vorstand des SV Motor Hainichen aktiv und seit 20 Jahren Leiter der Abteilung Tischtennis. Im selben Verein engagiert sich auch, RenĂ© Nahler. In der Sektion Badminton ist er Kassenwart und als Übungsleiter tĂ€tig. Ebenfalls zum SV Motor gehört Cindy Eichler. In der Abteilung Fitness setzt sich die junge Mutter fĂŒr den Aufbau und die Festigung der Kleinkindergruppe ein.

FĂŒr ihre sportlichen Erfolge im Kegeln wurde Julia Meisel ausgezeichnet. Bereits zum zweiten Mal hat sich die 14-jĂ€hrige einen Startplatz bei den deutschen Einzelmeisterschaften erkĂ€mpft. Von den Rettungsschwimmern, der DLRG Mittelsachsen-Sachsenburg, wurden Sven und Malte Baier geehrt. Sven trainiert die JĂŒngsten im Verein und konnte mit seinen SchĂŒtzlingen schon viele Erfolge feiern. Sohn Malte, schwimmt seit 6 Jahren bei der DLRG. Er wurde Landesmeister, Vizemeister im FreigewĂ€sser und holte zahlreiche Bezirksmeistertitel.

Diese jungen Damen engagieren sich beim „Allgemeinen Turnverein 1848 Hainichen“. Jaqueline Rinke, Tina Wagner und Romy HĂ€hner ist es mit zu verdanken, dass das alle zwei Jahre stattfindende ATV-Schauturnen eine der bestbesuchten Sportveranstaltungen der Stadt ist. Vom Turnen nun zum Fußball. Fabio Schulze war in der vergangenen Saison TorschĂŒtzenkönig beim Hainichener FV Blau-Gelb. FĂŒr die D-Jugend des Vereins schoss er insgesamt 27 Tore.

Es wurden nicht nur Einzelsportler geehrt auch Mannschaften erhielten Auszeichnungen - wie die Fußballfrauen des HFV Blau-Gelb. In der abgelaufenen Saison haben die Kickerinnen einen hervorragenden 3. Platz in der 1. Kreisklasse Nord erreicht. FĂŒr den Kreismeistertitel in der Staffel 4 der Mittelsachsenklasse wurde die E-Jugendmannschaft von Blau-Gelb ausgezeichnet. Die Jungkicker blieben letzte Saison ungeschlagen und erreichten 52 von 54 möglichen Punkten. Das TorverhĂ€ltnis belief sich am Ende auf ĂŒberragende 187 zu 27 Treffer.

FĂŒr den Meistertitel in der Bezirksklasse wurde die 1. MĂ€nnermannschaft des Kegelsportvereins Hainichen 92 geehrt. In der nĂ€chsten Saison kegelt der KSV dann in der Bezirksliga. Auch die Kegelfrauen waren erfolgreich. Beim Finale um den Bezirkspokal in Stollberg gewannen die Keglerinnen vom KSV souverĂ€n. Mit einem Gruppenfoto aller ausgezeichneten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften endete die Hainichener Sportlerehrung. Parkfest und BĂŒhnenprogramm gingen aber weiter. Die Band „Lattentatra“ aus BurgstĂ€dt entfĂŒhrte dann auch gleich ins Land des amtierenden Fußballweltmeisters.

Der Parkfestauftakt ist auch immer Verkaufsstart des Hainichen-Kalenders. FĂŒr 10 Euro konnte das gute StĂŒck druckfrisch, bei Kulturamtschefin, Evelyn Geißler, erworben werden. In der 2019er Ausgabe sind diesmal Aufnahmen abgedruckt, die wĂ€hrend der Feierlichkeiten zum 300. Geburtstag von Christian FĂŒrchtegott Gellert entstanden sind. Wer sich beim Parkfest noch kein Exemplar gesichert hat, kann das im Hainichener GĂ€steamt nachholen - aber beeilen, die Auflage ist limitiert.