Sonntag, 22.07.2018 (29.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Vermischtes Feuerwehrtag in Falkenau

Feuerwehrtag in Falkenau

Falkenau. Die Freiwillige Feuerwehr veranstaltete am 9. Juni einen Tag der offenen Tür. Dieser begann am Vormittag mit einem Wettkampf im Löschangriff. Daran beteiligt waren 9 Feuerwehren aus der Region sowie eine Gastmannschaft aus Thüringen. Der Wettkampf war für die Brandschützer zugleich Qualifikation für die Teilnahme am Kreiswettbewerb des Altkreises Freiberg. In möglichst kurzer Zeit musste eine Löschstrecke aufgebaut und 10 Liter Wasser punktgenau ins Ziel gebracht werden.
Und das sind die Sieger. Mit weniger als 30 Sekunden waren die Feuerwehrkameraden aus Großhartmannsdorf am schnellsten. Der Wettkampf im Löschangriff war aber nicht die einzige Attraktion. Auch dieser neue Mannschaftstransportwagen ist etwas ganz Besonderes. Zur technischen Hilfeleistung bei Unfällen gehört auch das Öffnen von Fahrzeugen um Verletzte zu bergen. Dabei stehen den Feuerwehrleuten verschiedene Hilfsmittel zu Verfügung.

Um die medizinische Versorgung von Unfallopfern kümmert sich unter anderem der Arbeiter-Samariter-Bund. Die Notfallretter zeigten in Falkenau einem „Gerätewagen Sanität“ mit einem mobilen Behandlungsplatz. Christoph Oehlmann – Gruppenführer Katastrophenschutz, Arbeiter-Samariter-Bund Chemnitz Zum Tag der offenen Tür, auf dem Feuerwehrgelände in Falkenau, hatte auch die Wasserwehr Flöha ihre neueste Technik mitgebracht.

Der Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr in Falkenau gab einen interessanten Einblick in Technik, die hoffentlich so wenig wie möglich zu Einsatz kommt.