Samstag, 20.10.2018 (42.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Bauarbeiten Symbolischer Baubeginn Goldener Löwe Hainichen

Symbolischer Baubeginn Goldener Löwe Hainichen

Hainichen. So sah er einst aus, der Neorokokosaal im Hotel „Goldener Löwe“. Heute beherbergt das ehemals erste Haus am Platz eine Drogerie und eine Wohnanlage für betreutes Wohnen. Den imposanten Saal gibt es noch immer. Er befindet sich im Besitz der Stadt und soll nun aus seinem 20-jährigen Dornröschenschlaf erweckt werden.
Copyright © 2018 KabelJournal Flöha
Der 120 Jahre alte Bau bedarf einer grundlegenden Sanierung. Im Beisein von Landrat, Matthias Damm, den Bundestagsabgeordneten, Veronika Bellmann und Simone Raatz sowie weiterer prominenter Vertreter fiel nun der Startschuss fĂĽr die Bauarbeiten. Dazu ĂĽberreichte BĂĽrgermeister, Dieter Greysinger symbolisch den SchlĂĽssel an, Klaus Burkhardt. Sein PlanungsbĂĽro hat schon viele Projekte in Hainichen erfolgreich umgesetzt.

Nachdem im Jahr 2010 schon einmal 1 Mio. Euro in die Sanierung der Außenhülle des „Goldenen Löwen“ flossen, werden nun rund 3 Mio. im Saalinneren investiert. Davon sind 80 Prozent Fördermittel von Bund und Land. Wenn die Sanierung abgeschlossen ist soll es auch wieder einen Zugang über den Markt geben. Dafür muss diese Wand weichen.

Die feierliche Wiedereröffnung des Neorokokosaals ist auch schon geplant. Diese soll am 13. Januar 2020, zusammen mit dem Neujahrsempfang stattfinden.