Freitag, 22.06.2018 (25.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite

Aufmerksamkeitsdefizit HyperaktivitÀtsstörung

Frankenberg. Die 12-jĂ€hrige Luisa leidet an einer Aufmerksamkeitsdefizit HyperaktivitĂ€tsstörung, kurz ADHS. Sie gehört zu den 5 bis 7% der Kinder und Jugendlichen in Sachsen, bei denen eine neurobiologische Stoffwechselstörung im Frontalhirnbereich vorliegt , welche zu VerhaltensauffĂ€lligkeiten fĂŒhren kann. Kennen gelernt haben wir Luisa beim Tag der offenen TĂŒr in der GeschĂ€ftsstelle des Landesverbandes ADHS-Sachsen in Frankenberg. Dort finden betroffenen Eltern und Kinder Hilfe und UnterstĂŒtzung. DafĂŒr stehen dem Verein in Frankenberg 5 Mitarbeiter zur VerfĂŒgung die fĂŒr diese Aufgabe speziell ausgebildet wurden.
Copyright © 2018 KabelJournal Flöha
Peggy Behring-Mothes, hat selbst zwei Kinder mit ADHS. Mit ihrer Erfahrung kann sie betroffenen Eltern, die Angst vor dieser Krankheit nehmen. Dass Kinder, bei denen ADHS diagnostiziert wurde, sich gar nicht so sehr von Gleichaltrigen unterscheiden, merkt man auch bei Luisa.

Wer Luisa beobachtet, kann kaum glauben, dass ADHS fĂŒr Kinder und Eltern zum großen Problem werden kann. Eltern von Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit HyperaktivitĂ€tsstörung finden beim Landesverband ADHS-Sachsen unter der Telefonnummer: 037206 – 88 17 26 immer ein offenes Ohr. Die GeschĂ€ftsstelle in der August-Bebel-Straße 7 in Frankenberg ist montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr geöffnet.