Mittwoch, 12.12.2018 (50.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite

Modellbahnausstellung in Hainichen

Hainichen. FrĂŒher war sie in vielen Kinderzimmern zu Hause, heute ist sie Hobby erwachsener MĂ€nner - die Modelleisenbahn. Um die Faszination dieser FreizeitbeschĂ€ftigung in die Öffentlichkeit zu tragen, veranstalten die "Modellbahnfreunde Bahnhof Hainichen" einmal im Jahr eine Ausstellung. An zwei Wochenenden prĂ€sentieren die Modelleisenbahner ihr Hobby im "Landgasthof Ottendorf". Es ist bereits die 7. Schau, die der 2006 gegrĂŒndete Verein in Hainichen ausrichtet. Und auch diesmal haben sich die Modellbahnfreunde Gleichgesinnte eingeladen. Die kamen aus Radebeul, Glossen, Hohenstein-Ernstthal und Limbach-Oberfrohna. Die grĂ¶ĂŸte Anlage der Ausstellung ist immer noch unvollendet. Es ist das Modell eines Steckenabschnittes der Eisenbahnlinie von Hainichen nach Berbersdorf in der Spurweite TT.
Copyright © 2018 KabelJournal Flöha
GellertstĂ€dter, die diese Anlage betrachten, werden viele ihnen bekannte Orte entdecken. Seit vielen Jahren bauen die 12 Mitglieder der "Modellbahnfreunde Bahnhof Hainichen" an dieser Anlage. Zur Zeit entsteht ein neues TeilstĂŒck. Ebenfalls der RealitĂ€t nachempfunden ist ein weiteres Highlight der Ausstellung - der "Kirchenflug" von Limbach-Oberfrohna.

Im Jahr 2009 hatte ein 23-jĂ€hriger Autofahrer die Kontrolle ĂŒber seinen Wagen verloren. Nach einem Flug von 35 Metern, war er, in 7 Metern Höhe, im Kirchendach gelandet. Dietmar Groß, aus Limbach-Oberfrohna, hat das Ereignis welches damals durch alle Medien geisterte im Modell festgehalten.

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann die Ausstellung noch am 24. und 25. Januar im "Landgasthof Ottendorf", in der Nossener Straße in Hainichen, besuchen.