Donnerstag, 18.01.2018 (03.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Feste & JubilÀen Parkfest in Lichtenwalde

Parkfest in Lichtenwalde

Lichtenwalde. Der Park des Schlosses bot am 5. und 6. Juli das passende Ambiente fĂŒr eine Zeitreise ins Barock. Hausherr, Graf Vitzthum, alias Jörn HĂ€nsel, Projektleiter im Verein MittelsĂ€chsischer Kultursommer, konnte dazu zahlreiche Besucher begrĂŒĂŸen. Flanieren, wie zu Zeiten August des Starken, war angesagt. Dabei traf man auf etliche Figuren aus der sĂ€chsischen Geschichte. Das StĂŒck, welches die Laienschauspieler vom MittelsĂ€chsischen Kultursommer auffĂŒhrten, stammt ĂŒbrigens aus der Feder von Norbert Hein.
Copyright © 2018 KabelJournal Flöha
Am Dresdner Hof wurde aber nicht nur intrigiert, es wurde auch getanzt - und das nach höfischem Zeremoniell. Auf solche TÀnze hat sich der Verein "Barock in Dresden" spezialisiert. So vornehm, wie am Dresdner Hof, ging es, in Glauchau bei der GrÀflich-Schönburgischen Schlosscompagnie, nicht zu.

Dass Sachsens Glanz und Preußens Gloria auch heute noch viele Menschen faszinieren hat das Parkfest in Lichtenwalde eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Gemeinschaftsveranstaltung vom MittelsĂ€chsischen Kultursommer, der Gemeinde Niederwiesa sowie der Schlossbetriebe GmbH lockte mehrere tausend Besucher an.