Montag, 22.01.2018 (04.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Kultur Ehemaliger Kulturpalast gewÀhrt Einblicke

Ehemaliger Kulturpalast gewÀhrt Einblicke

Chemnitz. Einst Kulturtempel und Fernsehstudio, dann jahrzehntelanger Verfall. Heute gehört der ehemalige Kulturpalast der Wismut in Chemnitz-Rabenstein zu den "Unentdeckten Orten". So lautet jedenfalls der Titel einer Eventreihe , bei der die "Freie Presse" verborgene SchĂ€tze der Region fĂŒr Neugierige öffnet.
Copyright © 2018 KabelJournal Flöha
Und das Thema traf den Nerv der Chemnitzer. DafĂŒr nahm man dann auch lĂ€ngeres Schlangestehen in Kauf. Fast dreieinhalbtausend Menschen waren gekommen um sich in den heruntergekommenen Tanz- und TheatersĂ€len umzuschauen. Dabei wurden Erinnerungen an vergangene Zeiten wach, auch bei zwei Musikern, die einst hier zum Tanz aufspielten.

Auch zur "Freie-Presse-Aktion" war meist Ă€lteres Publikum gekommen. Bei Vielen, die den Kulturpalast noch aus seiner BlĂŒtezeit kannten, kamen gemischte GefĂŒhle auf. Aber vielleicht ist ja Rettung in Sicht. Die Stadt hat einen Investor gefunden, der unter dem Motto: Wohnen, Erlebnis, Kultur dem GebĂ€ude neues Leben einhauchen will.