Mittwoch, 13.12.2017 (50.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Handwerk Altstadtkunst in Augustusburg

Altstadtkunst in Augustusburg

Augustusburg. Bereits zum 3. Mal wurde am Pfingstsonntag ein Kunstfest in der Altstadt veranstaltet. Rund um den Markt pr√§sentierten zahlreiche K√ľnstler und Kunsthandwerker ihre Arbeiten. Einige lie√üen sich bei der Entstehung ihrer Kunstwerke auch gerne √ľber die Schulter schauen. So wie Todor Stojanov. Er stellt Kunstdrucke her.
Copyright © 2017 KabelJournal Flöha
Der Hobbyk√ľnstler aus Tschechien ist schon zum wiederholten Mal beim Altstadtkunstfest dabei. Auch Uwe Schwarz, hatte sein Atelier ins Freie verlegt. Er ist im Augustusburger Kulturf√∂rderverein engagiert. Der Verein ist der Veranstalter des Kunstfestes und will damit einen Beitrag zur Belebung der Innenstadt leisten.

An diesem Tag, war das den Veranstaltern auch gelungen. Ein Publikumsmagnet waren die Auftritte der "Dresdner Stadtschnepp" in origineller Kost√ľmierung und mit handgemachter Musik begeisterten sie das Publikum. Zum Altstadtkunstfest konnten die Besucher auch einen Blick in zwei Hinterh√∂fe werfen. In einem zeigte, der in Eppendorf lebende, nicaraguanische K√ľnstler, Rafael Gamez seine Bilder. Die sind eine Mischung aus abstrakten und figurativen Elementen. Viele der Arbeiten setzen sich mit gesellschaftspolitischen Themen auseinander.

Auch Gabriele Garcia, aus Freiberg stellte ihre Werke im Hinterhof aus. Ihre Malerei erinnert an die, der gro√üen Impressionisten. Das ist aber nicht beabsichtigt. Stadtansichten sind die Lieblingsmotive von Jan B√§rmig. Auf der Suche nach einer bestimmten Farbe, hat er schon viele alte St√§dte bereist. Beim Kunstfest in der Augustusburger Altstadt gab es nat√ľrlich auch Begegnungen zwischen den K√ľnstlern. Der Frankenberger Maler, Uwe Bayer, wurde hier von Christine Werzner zu einem Sommersymposium eingeladen. Dieses findet am 27. Juni, in W√ľnschendorf, Stolzenhain Nr. 3 statt.

Am Stand von Uwe Verchau, gab es unter anderem Fotofliesen zu bestaunen und zu kaufen. Dabei bedient sich der ehemalige Hobbyfotograf des Sublimationsdruckverfahrens. Es gab also viel zu entdecken auf dem 3. Altstadtkunstfest in Augustusburg. Im nächste Jahr soll dann, wieder am Pfingstsonntag, die 4. Auflage starten.