Mittwoch, 23.05.2018 (21.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite

FrĂŒhjahrsputz in Flöha und Falkenau

Flöha/Falkenau. Am 7. April hatte die Stadtverwaltung in Flöha zum FrĂŒhjahrsputz in den Baumwollpark eingeladen. Als erstes vor Ort war Ilona Teistler. Sie nachte sich auch gleich an die Arbeit und befreite die RasenflĂ€chen vom Laub des Vorjahres. Die fleißige Dame musste nicht lange auf VerstĂ€rkung warten. Dann rĂŒckten die Freiwillige Feuerwehr mit ihrer Jugendgruppe und die Mitarbeiter des Flöhaer Bauhofes an.
OberbĂŒrgermeister, Volker Holuscha, gab den Startschuss zum großen Saubermachen. Koordiniert wurden die Arbeiten von den Bauhofmitarbeitern. Die hatten das passendes Werkzeug dabei und auch genĂŒgend BehĂ€ltnisse mit denen die Hinterlassenschaften des Winters, und die einiger Parkbesucher, abtransportiert werden konnten. Beim FrĂŒhjahrsputz im Flöhaer Baumwollpark war die jungen Leute eindeutig in der Überzahl. Neben den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr legte auch ein Team des Jugendparlamentes, "Jugendstimme Flöha", mit Hand an.

Auch in Falkenau wurde am 7. April groß reine gemacht, wie hier an der Blitzeiche einem beliebten Aussichtspunkt. Im Flöhaer Ortsteil hatte der Heimatverein zum FrĂŒhjahrsputz aufgerufen. Gleich mehrere Stellen in der Gemeinde sollten wieder auf Vordermann gebracht werden. Am Volkshaus musste sich der Vorplatz einer grĂŒndlichen FrĂŒhjahrskur unterziehen. Aber auch im GebĂ€ude wurde fleißig gearbeitet. An der FrĂŒhjahrsputzaktion in Falkenau waren 28 Personen beteiligt. Davon 11 Jugendclubmitglieder, 9 Mitglieder des Heimatvereins sowie 7 Einwohner. Ein Mitarbeiter des Flöhaer Bauhofes fĂŒr den Abtransport des gesammelten Unrates.