Mittwoch, 23.05.2018 (21.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite

Lichtmessempfang in Flöha

Flöha. Die Kurende der evangelischen Kirchgemeinde, unter der Leitung von Kantor HĂŒbler, gab den Auftakt zum Lichtmessempfang. Bereits zum 11. Mal hatte die Stadt zu dieser Traditionsveranstaltung eingeladen. Zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft, Vereinen, Institutionen und aus der Politik konnte OberbĂŒrgermeister Friedrich Schlosser begrĂŒĂŸen. FĂŒr ihn war es der letzte Empfang zu Lichtmess als OB. Denn nach 25-jĂ€hriger Dienstzeit verlĂ€sst er in diesem Jahr das Amt.
Copyright © 2018 KabelJournal Flöha
Eine gute Gelegenheit Bilanz zu ziehen und RĂŒckblick zu halten. Aus seiner Amtszeit sind dem scheidenden Stadtchef einige unschöne Begebenheiten in Erinnerung geblieben.

Eine weitere Katastrophe brach im August 2002 ĂŒber die Stadt herein. Eine Jahrhundertflut zerstörte HĂ€user und Infrastruktur. Der Kampf gegen die Wassermassen verlangte von Einwohnern und RettungskrĂ€ften und der Stadtverwaltung alles ab.

NatĂŒrlich gab es auch viel Positives aus dem letzen viertel Jahrhundert zu berichten. Dazu zĂ€hlt das erfolgreiche Zusammenwachsen mit der Gemeinde Falkenau. Ein Höhepunkt war die 600 Jahrfeier der Stadt, mit dem historischen Umzug, im Jahr 1999. Und aus der jĂŒngsten Vergangenheit, die Eröffnung von Sachsens grĂ¶ĂŸter KindertagesstĂ€tte der Kita Baumwollzwerge. Etwas sorgenvoll blickt der OB in die Zukunft.

Auch einige Anekdoten hatte der BĂŒrgermeister auf Lager. Am Ende seiner Rede bedankte sich der OberbĂŒrgermeister bei allen, die ihn durch 25 Jahre Kommunalpolitik begleitet haben.